Village de Peri

Zugangs karte

20167 Village de Peri
GPS : 42.005000,8.921389

Peri , mit 2000 Einwohnern und einer stetig wachsenden Bevölkerung, liegt 15 km von Ajaccio entfernt, am Fuße der Rocca Vecchia . 

Das Flachland ist fruchtbar und die Hänge sind mit Weiden, Reben und Obstbäumen, Feigen, Mandeln und Olivenbäumen bedeckt.


Die Höhepunkte der Gemeinde sind Punta Aculò (1 540 M) und Punta di u Cachjoni (1 275 M). Diesen Bergmassive ermöglichen Bergsportaktivitäten wie Wandern, Klettern und Via-ferrata.

 

Das Peri Dorf ist eines der ältesten und wichtigsten im Gravona-Tal. Seine Lage war am anfang im Tal des Celavo in die nähe des Flusses und der "Via Romana", die Ajaccio mit Aleria inmitten eines Eichenwaldes verband. Dadurch sind zahlreiche prähistorische Stätten und sogar Höhlenmalereien zu finden. Es ist in das achte Jahrhundert, in dem sich das Dorf auf den Höhen, an der Bergflanke, versteckt, um sich vor dem Eindringen der Sarazenen zu schützen.


Im Mittelalter war das Dorf ein strategischer Platz, der vom Castidacciu Schloss, das heute in Ruinen liegt, verteidigt wurde,.
Nach dem erfolglosen Versuch der Zitadelle von Ajaccio zur angreifen, im Oktober 1763, zog sich Pascal Paoli nach Peri zurück, wo er drei Tage verbrachte.