Cirque de Trimbolacciu et Capu Borba, 2305 m
20276 Asco
www.rother.de/titpage/4907.php
GPS : 42.403361,8.923501

Unterwegs in der faszinierenden Berglandschaft am Fuß des Monte Cinto
Im Kessel von Trimbolacciu offenbart sich uns ein fantastisches Naturschauspiel: Der dramatisch zu Tal stürzende Tighiettu-Bach, die immer näher rückenden Felstürme und die wilden Lariciokiefern formieren sich hier zu einem Bild von beklemmender Schönheit. Sie sollten deshalb wenigstens bis zur Holzbrücke über den Tighiettu-Bach wandern.
Ausgangspunkt: Hotel »Le Chalet« in Haut-Asco, 1422 m, am Ende der Fahrstraße ins Asco- und Stranciaconetal.
Höhenunterschied: 950 m.
Anforderungen: Bis zur Brücke einfache Hang- und Talwanderung, Aufstieg zum Capu Borba streckenweise ein wenig ausgesetzt, Kletterpassagen (I–II).
Einkehr und Unterkunft: In Haut-Asco Hotel mit Restaurant und Lagern. Restaurants, Hotels/Campingplätze im Ascotal.
Kombinationsmöglichkeit: Tour 71.
Karte: ign 4250 OT (1:25.000).

Die vollständige Beschreibung dieser Wanderung ist in dem Reiseführer, gegenüber, in allen Buchhandlungen und Relaisstellen von Korsika verfügbar. Um dieses Buch online zu kaufen, scanne den Flashcode mit deinem Smartphone oder gehe auf den Link unten:
http://www.rother.de/titpage/4907.php.
Verfügbar in Französisch, Englisch, Deutsch und Italienisch.

Die vollständige Beschreibung dieser Wanderung ist in dem Reiseführer, gegenüber, in allen Buchhandlungen und Relaisstellen von Korsika verfügbar. Um dieses Buch online zu kaufen, klicken Sie auf den folgenden Link.
Verfügbar in Französisch, Englisch, Deutsch und Italienisch.

www.rother.de

Cirque de Trimbolacciu et Capu Borba, 2305 m

20276 Asco